Sonntag, 5. Mai 2013

{Ich zeig Euch mein Zuhause} Viva Balkonia

Was für ein schöner Tag... das war ja mal richtig Urlaubsfeeling heute!
Ich hoffe Ihr habt den Tag auch genossen. Wir waren erst gegen vier zuhause,
da wir dieses Wochenende mal wieder in meiner Heimat Stuttgart waren,
die letzten Sonnenstunden konnten wir aber zum Glück noch mitnehmen!

Heute gibt es mal einen kleinen Ausblick auf unseren Balkon oder die 4 qm Glück.
Ich bin zwar immer noch nicht fertig mit dem "Projekt Balkon", aber das ist jetzt mal so 'ne
Art "Zwischenstand". Zumindest blüht schon mal alles schön!


Die Bank und die Stühle haben wir neulich über E-Bay (was auch sonst ;) ergattert. 
Die Bank war schon in diesem Graublau gestrichen, ist aber nicht ganz sauber, da
muss ich wohl nochmal ran :)


Den grau-weiß gestreiften Sichtschutz habe ich auch erst kürzlich angebracht,
so hat man wenigstens etwas mehr Privatsphäre, auch wenn ich gerne
Bambus gehabt hätte, was es aber nicht im Baumarkt gab.


Die Keramik?-Pflanz-schale habe ich auch ganz frisch erworben vor zwei Wochen
bei Pflanzen-Breuer. Ich finde die Farbe echt super schön!
Außerdem bin ich stolz wie Bolle, dass meine Hortensien immer noch leben,
da ich es als letzten Versuch angesehen habe mit mir und den Hortensien, die
immer meinten, gleich nach drei Tagen kaputt zu gehen.


Die Wimpelgirlande habe ich noch von unserer Hochzeit, die
da die Bühne geschmückt hat. Fand es vorhin noch etwas langweilig,
da kam mir die Idee, da wir praktischerweise Haken in den Wänden draußen
haben. Mr. Himbeerblues war mal wieder weniger amused,
"was soll dass denn ..." war der 1. Kommentar.


Aber ich find's spitze so, außerdem sind alle Farben in der Girlande
die jetzt auch auf dem Balkon zu finden sind. Perfekt kombiniert ;)



Meine Blümchen  haben leider etwas gelitten, aber ich denke, die erholen sich nochmal!

Der Hunger hat uns natürlich auch schnell wieder eingeholt.
Zum Glück hatte ich das Hähnchenfleisch und etwas Gemüse da und schnell ein
bisschen was gezaubert.


Für den Sonntagabend was Leichtes bei den Temperaturen ist einfach klasse.


Etwas Couscous aufkochen, Hähnchen einlegen, bruzeln, feddisch.


Das Hähnchen habe ich in Maracuja-Chilli-Soße mit Knobi,
Zitronensaft und Basilikum eingelegt, Salz und Peffer
dran und schön 'ne Stunde einziehen lassen.


Dann das Hähnchen schön anbraten und den Salat vermengen, ich habe
Tomatenmark, Balsamico-Creme und Zitronensaft mit Gewürzen
wie Petersilie, etwas frischem Basilikum und natürlich Salz und Pfeffer genommen.


Anrichten. Schmecken lassen!


Und jetzt auf die Couch, da ja heute kein Tatort kommt,
müssen wir noch Ersatz finden.

Einen schönen Abend Euch und
nen guten Wochenstart!


Liebe Grüße,
die Glori